Fernwärme-netz Ernen wächst weiter

…Das Generationenhaus wurde angeschlossen (02.08.2017)

Erneuerbare Energien
Als Teil der energieregionGOMS bietet die Gemeinde Ernen durch ihre Fernwärme-Holzschnitzelheizung ein CO2-neutrales Heizsystem. An dieses Fernwärme-System ist auch das Generationenhaus der BerglandHof AG angeschlossen, welches am 18. März seine Türen geöffnet hat. Im Generationenhaus findet die Warmwasseraufbereitung und Heizung umweltverträglich durch eine zentrale Pellet-Heizungsanlage statt. Nebst der Erwärmung von Luft und Wasser wird auch die Produktion von Strom durch erneuerbare Energiequellen bewerkstelligt. Die Stromerzeugung des Generationenhauses erfolgt nämlich durch die hauseigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Vielseitige Wirkung
Nebst den erneuerbaren Energien wirkt das Generationenhaus auch in anderen Bereichen. Das Haus ist gleichermassen ein Ort für Familien, für Wohnen im Alter als auch ein Hotel und Restaurant. Durch diese Kombination werden Arbeitsplätze in der Gemeinde Ernen gehalten und allenfalls auch geschaffen. Die Tourismusangebote fördern unter anderem die lokale Wertschöpfung. Im Generationenhaus treffen Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten aufeinander, werden zusammen aktiv, entwickeln Ideen und pflegen das soziale Miteinander.

 

Auch die Medien berichteten über das Generationenhaus:

>> Artikel Webseite rro vom 15. Mai 2017

>> Video zur Tagesinfo von Kanal 9 vom 29. Juni 2017 (Beitrag zum Generationenhaus ab 8:55)

 

Weitere Links:

>> Generationenhaus Ernen

>> Holzschnitzelanlage und Fernwärmesystem Ernen