Holzpellets

Holztrocknungs- und Pelletieranlage

Holzschnitzelhalle Forst Goms

Energiepark Z'Brigg (ab 2013)

In Niederernen soll ein Energiepark entstehen. In dessen Zentrum wird ein Pelletwerk und eine landwirtschaftliche Biogasanlage stehen. Im Energiepark soll neben der Verwertung von Hofdünger und biogenen Abfällen Grüngut und unbehandeltes Restholz aus der Region lokal aufbereitet und verwertet werden. Weitere integrale Bestandteile des Energieparks sind die Mitnutzung der bestehenden Holzschnitzellagerhalle und eine saisonale Zwischennutzung der Trocknungsanlage für Brennholz.

>> weitere Informationen zum Energiepark z'Brigg

 

Projekt Pellet Furkatunnelwasser

In Oberwald, unweit des Furkatunnels, sollte eine Holztrocknungs- und Pelletieranlage erstellt werden. Die Energie des Tunnelwassers sollte dabei zur Trocknung von Waldholz sowie Holz aus Landschaftspflege eingesetzt werden. Am gleichen Ort hätte getrocknete Rohstoffe sowie bereits trocken angeliefertes Rest- und (unbehandeltes) Altholz zu Pellets verarbeitet werden sollen. Die Pellets sollten im Tal selbst, mögliche Überschüsse in angrenzenden Regionen vermarktet werden. Das Projekt konnte leider nicht realisiert werden.