exkursionen GOMS

...erfahren und erleben Sie die Energiewende live in der energieregionGOMS

Die Kraft der Sonne, des Wassers, des Winds und der Holzschnitzel – mitreissend und elektrisierend zugleich. Vielleicht auch ansteckend? Wir Gommer sind von den Erneuerbaren Energien begeistert und möchten Ihnen die Projekte, Erfahrungen und Möglichkeiten näherbringen.

Begeben Sie sich auf einen Teamausflug in die Region und erfahren Sie mehr über die Hintergründe, warum sich ausgerechnet das Goms als Randregion im Bereich der Erneuerbaren Energien etablieren konnte.

Unsere ortskundigen Exkursionsleiter führen Sie durch Projekte und Anlagen und erzählen Wissenswertes zu den Themen Holz, Wasser, Wind oder Alpine Bauweise. Entdecken Sie die einheimische Küche und freuen Sie sich auf ein Naturerlebnis oder ein aktives Nachmittagsprogramm.

Wir sind sicher, dass Sie eine Ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechende Exkursion im Goms finden werden - Klicken Sie sich einfach durch unsere Angebotsreihe.

Kleinwasserkraftwerk in Fiesch - Energie der Zukunft

Wasserkraft neuIm Kanton Wallis werden 30% des durch Wasserkraft produzierten Stroms in der Schweiz produziert. Besonders in diesem Bereich, aber auch in Bezug auf grossflächige Photovoltaikanlagen und Holzschnitzel-Fernwärmenetze nimmt das untere Goms eine Vorreiterrolle ein. Wie und in welcher Form wurden Projekte realisiert, und wie viele Haushalte können heute davon profitieren? Ein erfahrener Exkursionsleiter gibt Antworten auf diese und weitere Fragen und verschafft Ihnen Zugang zu den Anlagen.

Am Nachmittag können Sie sich auf einen atemberaubenden Blick auf den Alteschgletscher freuen (Bahnfahrt aufs Eggishorn). Oder Sie bleiben lieber im Tal und entscheiden sich für ein Lama-Trekking?

>> Mehr Informationen zur Wasserkraft-Exkursion


Alpine Bauweise in Münster - früher und heute

Alpine Bauweise

Wer kennt sie nicht, die typischen uralten und sonnenverbrannten Walliser Häuser. Wie können die Baukultur und der Charakter dieser traditionellen Dorfkerne erhalten werden? Wie sehen neue und moderne Wohnkonzepte aus? Auf einem geführten Rundgang erfahren Sie Wissenswertes u. a. in Form von Best-Practice-Beispielen über die Sanierung von alten Wohn- und Nutzbauten und die typische Baukultur.

Am Nachmittag können Sie ihren kulinarischen Horizont bei einer Besichtigung der Metzgerei Nessier erweitern oder entscheiden sich für das Aktivprogramm: Stand-up Paddling auf dem idyllischen Geschinersee.

>> Mehr Informationen zur Dorfkern-Exkursion

 

Fernwärmenetz in Ernen - praktisch für das ganze Dorf

Holzschnitzhalle Ernen

Die Holzschnitzelanlage in Ernen versorgt praktisch das gesamte Dorf mit Wärme. Die Schnitzel, welche für diese Anlage benötigt werden, kommen aus dem Wald nebenan: regional, heimisch und CO2-neutral. Wer hat diese Idee in die Realität umgesetzt und wie sah die Verlegung in den schmalen Gassen rund ums Tellenhaus aus? Und wie viel Holz wird benötigt, um den Jahresbedarf einer Familie zu decken? Auf einem geführten Spaziergang von Niederernen nach Ernen erfahren Sie mehr!

Am Nachmittag können Sie einen Veloausflug durch die atemberaubende Twingi-Schlucht unternehmen, oder sich in den ältesten kompakten Dorfkern in Holzbauweise der Schweiz vertiefen (Häuserlehrpfad Mühlebach).

>> Mehr Informationen zur Holzenergie-Exkursion


Windanlage Gries - das höchstgelegen Windrad Europas

Windrad Gries

Wo der Wind früher vor allem für die Segelfahrt oder das Mahlen des Getreides diente, wird er heute zur Erzeugung von erneuerbarem Strom genutzt. Auf dem Griespass steht ein besonderes Objekt: das höchstgelegene Windrad Europas auf 2465 m ü. M. Auf der Exkursion vor Ort wird unter Einbezug des Gletschers und des Stausees erklärt, warum es Sinn macht, den Wind auf dieser Höhe zu nutzen und wie der Strom ins Netz eingespiesen wird.

Am Nachmittag können Ihre Teilnehmer sich gegenseitig heraus fordern: sei dies beim Golf Schnupperkurs auf der Driving-Ranch in Obergesteln, oder Sie messen sich beim Armbrustschiessen, Steinstossen und Holzsagen in den Gommer Olympic Games.

>> Mehr Informationen zur Windkraft-Exkursion

 

Wollen Sie mehr zu den Exkursionen erfahren oder sich gleich anmelden?

>> Hier geht's zur Buchungsplattform