Solarkollektoren (Wärme)

Förderprogramm für Solarkollektoren (Wärme)

Solarkollektorförderprogramm

Mit bereits 4 - 6 m2 Solarwärmeanlagen kann rund 70% des Warmwasserbedarfes eines Einfamilienhauses gedeckt werden. Sonnenkollektoren sind mit jeder andern Wärmeerzeugung kombinierbar, die in sonnenarmen Zeiten zum Zuge kommen, z.B. Holzfeuerung, Wärmepumpe, Öl- oder Gaskessel.

Die Lebenslaufzeit von Solaranlagen beträgt ca. 25 Jahre. Lassen auch Sie sich die Wärme des Warmwassers durch die Sonne aufbereiten!

unternehmenGOMS fördert den Bau von Solarkollektoranlagen mit 100 CHF pro Quadratmeter installierten Solarkollektoren, jedoch maximal 1'000 CHF je Anlage (z.B. bei Mehrfamilienhäusern). Das Angebot gilt nur für Anlagen, welche nach dem 1.11.2013 gebaut wurden. Die Aktion ist gültig bis zur Ausschöpfung der dafür reservierten Mittel.

Wie funktioniert das? 

  • Voraussetzung für den Erhalt des Förderbeitrags ist, dass Sie im Goms wohnen oder hier eine Zweitwohnung besitzen.
  • Pro Hauseigentümer bzw. Haus werden Förderbeiträge für maximal eine Solarkollektoranlage ausbezahlt.

Wie gehe ich vor? 

  • Planen Sie Ihre Solarkollektoranlage Schritt für Schritt: der Leitfaden von EnergieSchweiz zeigt Ihnen auf, wie Sie vorgehen.
  • Lassen Sie Ihre Solarkollektoranlage von einem Fachmann installieren.
  • Nach der fix fertigen Installation der Anlage durch den Fachmann, füllen Sie das Antragsformular zur Unterstützung von Solarkollektoranlagen (weiter unten auf dieser Seite zu finden) aus.
  • Schicken Sie das ausgefüllte Formular zusammen mit einer Kopie der detaillierten Rechnung der Solarkollektoranlage und einem Fotos der neuen Anlage an die energieregionGOMS.

Wohin schicke ich die Unterlagen?

unternehmenGOMS, Postfach 10, CH-3985 Münster-Geschinen

Wo erhalte ich weitere Unterstützungen beim Bau von Solarkollektoranlagen?

Seitens des Kantons Wallis wird der Bau von Solarkollektoranlagen ebenfalls substantiell unterstützt. Die entsprechenden Informationen sowie das Antragsformular finden Sie hier.

Bei Fragen zu den Unterstützungsmöglichkeiten stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Schreiben Sie am Besten ein Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Partner / Sponsoren: